Simplifier 3.0: Neuer Major Release

In den letzten Monaten haben wir hart gearbeitet, um den Simplifier noch besser, umfangreicher und benutzerfreundlicher zu machen. Dabei sind wir stetig auf das Feedback unserer Kunden und Partner eingegangen. Mit dem Release 3.0 können Sie sich als Nutzer auf zahlreiche neue Features und Updates freuen. Was sich alles dahinter versteckt, möchten wir Ihnen in diesem Blogbeitrag gerne näher vorstellen.

„Wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist.“

Henry Ford

Process Designer 2.0

Im neuen Process Dashboard werden die Aktivitäten zukünftig einfacher gestaltet und gebündelt. Daneben können Sie nun an mehreren User Stories in separaten Tabs arbeiten.

Am besten überzeugen Sie sich selbst in unserem Video:

Video abspielen

Neue mobile Actions

Mobile Actions im Simplifier zu konfigurieren ist denkbar einfach. Neben den bisherigen, haben wir im Release 3.0 acht weitere mobile Actions hinzugefügt, die Sie ab jetzt konfigurieren können.

Eine Übersicht zu allen Mobile Actions und wie sie verwendet werden, können sie sich hier ansehen.

Konnektoren Assistenten

Der neue Konnektor Assistent unterstützt Sie zukünftig beim Anlegen der Konnektoraufrufe für einen SOAP oder SQL (aktuell MySQL und Oracle Syntax) Konnektor. Die notwendigen Datentypen und Konnektoraufrufe werden für Sie automatisch generiert.

Connector Call Wizard – SOAP

Hier können Sie sich ansehen, wie der Konnektor Assistent für SOAP Konnektoren verwendet wird:

Video abspielen

Connector Call Wizard – SQL

Wie Sie den Konnektor Assistenten für SQL Konnektoren verwenden, sehen Sie in diesem Video:

Video abspielen

Widget Assistent

Unser Widget Assistent unterstützt Sie beim Erstellen von OpenUI5 Widgets. Sie müssen nur noch den Typ des Widgets angeben, der Rest wird für Sie automatisch generiert.

Unterstützung von OAuth 2.0

Für die Authentifizierung von Cloud Services kommen Sie am OAuth Protokoll nicht mehr vorbei! Egal ob Office 365, Microsoft Dynamics oder Salesforce – sie alle benötigen diese Form der Authentifizierung. Mit unserem neuen Simplifier Release 3.0 ist das kein Problem. Ab jetzt können Sie über OAuth 2.0 Ihren Windows Live Nutzer automatisch in den Simplifier übernehmen.

Template Manager

Sie möchten mit dem Simplifier E-Mails versenden oder wiederverwendbare Textbausteine für AGB‘s oder Datenschutzerklärungen in Ihren Portalen pflegen? Kein Problem! Der neue Template Manager vereinfacht die Verwaltung von statischen und dynamischen Texten.

Neues Berechtigungskonzept

Über das Authentifizierungsprofil können Sie ab jetzt Applikationen explizit für den anonymen Gastzugang konfigurieren, indem Sie bestehende Rollen direkt der Applikation zuweisen. Die Applikation arbeitet mit einem speziellen Authentifizierungstoken, welcher keinen Login zulässt, aber dennoch mit allen notwendigen Berechtigungen für Datenquellen etc. ausgestattet werden kann.

Logging & Monitoring

Die neue Oberfläche lässt Administratoren noch leichter Datenströme überwachen. Auch fehlgeschlagene Logins werden überwacht um Brut-Force Attacken zu verhindern.

Deploy to Fiori

Sie können Ihre Anwendungen auf dem Simplifier konfigurieren und dann über einen Transport auf SAP Fiori Launchpad übertragen.

Code Completion

Als Low Code Plattform unterstützen wir weiterhin das Programmieren in JavaScript. Mit integrierter Autovervollständigung und Syntaxhighlighting wird es ab jetzt noch bequemer.

SSO für SAP RFC-Konnektoren

Wenn Sie Daten in ein SAP System via SAP RFC Konnektor lesen und schreiben möchten, funktioniert dies jetzt auch mit Single-Sign-On. Ein Login mit Ihrem SAP Benutzer meldet Sie automatisch am SAP im Hintergrund über das Protokoll SAP-RFC an.

Simplifier Universal Client

Auch an dem Simplifier Universal Client haben wir fleißig weitergearbeitet. Wir integrieren uns dank neuer Oberfläche nativ in das Konzept des Apple iOS Betriebssystems und unterstützen damit auch Fingerabdrucksensoren für das Login.

Offline Applikation

Nicht immer ist eine gute Internetverbindung gegeben. Da es hierbei auch Ausfälle gibt, haben Sie die Möglichkeit darauf zu reagieren. Hierfür haben wir zwei neue „System Events“ hinzugefügt.

Kopieren von Business Objekten

Um Ihnen das Anlegen eines Business Objekts zu erleichtern, können Sie mit dem Release 3.0 Business Objekte kopieren. Diese Funktionalität bietet sich vor allem dann an, wenn es sich um ähnliche Business Objekte handelt.

Kopieren von Datentypen

Neben den Business Objekten können Sie mit dem Release 3.0 auch Datentypen kopieren. Somit sparen Sie sich die erneute Dateneingabe.

Tags für Datentypen

Datentypen können jetzt bestimmte Tags zugeordnet werden. Dadurch können Sie die gewünschten Datentypen leichter finden und zuordnen, wenn Sie diese zum Beispiel nach Ihrem Projekt benennen.

Autofeld „Mobile Client“ und „Device Type“

Wir haben neue Autofelder für Sie hinzugefügt, unter anderem „Mobile Client“ und „Device Type“.

„Mobile Client“ liefert Ihnen die Information, ob die Applikation auf dem Simplifier Universal Client läuft oder nicht. „Device Type“ kann folgende Werte zurückgeben: Desktop, Phone, Tablet, Watch oder Smartglass.

Konnektoraufrufe kopieren

Neben der generellen Funktion des Kopierens von Konnektoren, können Sie mit dem neuen Release 3.0 auch einzelne Konnektoraufrufe innerhalb eines Konnektors kopieren.

Audio-/Videokommunikation für Windows 10 und HoloLens

Mit Release 3.0 unterstützen wir auch auf Microsoft Windows 10 und auf der Microsoft HoloLens die Audio-/Videokommunikation in Echtzeit!

Alle Releases im Überblick – Der Simplifier seit seiner Entstehung

2018-06-04T13:37:24+00:00 02.04.2018|Kategorien: Blog|Tags: , |