Würzburger Low-Code-Anbieter gewinnt zum zweiten Mal in Folge

Würzburg, 31.10.2019 Auch in diesem Jahr darf sich die Simplifier AG (Würzburg) über einen besonderen Preis freuen:  Bei den IT-Awards 2019, die bereits zum fünften Mal von der Vogel Medien GmbH ausgerichtet wurden, erhielt Simplifier Platin in der Kategorie Low-Code.

„Diese Auszeichnung ist für uns etwas ganz Besonderes, da es die Bekanntheit und die Marktposition von Simplifier im deutschsprachigen Raum, wenn es um die Wahl einer Low-Code-Plattform geht, unterstreicht. Es zeigt vor allem, dass sich Unternehmen mehr und mehr mit dem Thema Low-Code befassen“, so der Simplifier-Marketingleiter Erik Hufeld.

Für Unternehmen, die ihre Digitalisierung vorantreiben wollen, sind vor allem Umsetzungsgeschwindigkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit die drei Schlüsselattribute, die durch Low-Code gezielt unterstützt werden.

Zudem fungiert Low-Code als eine Art Brücke zwischen der IT und den Fachabteilungen. Anwendungen müssen nicht mehr primär durch die IT oder Entwicklungsabteilung gebaut werden. Fachbereichsmitarbeiter mit grundlegendem IT- bzw. Entwicklungsverständnis – sogenannte „Citizen Developer“ – haben mit Low-Code die Möglichkeit, einfache Anwendungen selbstständig zu erstellen oder bereits bestehende den aktuellen Anforderungen entsprechend anzupassen. Die IT und die Pro Devs kümmern sich hingegen weiterhin um die entwicklungskritischen Themen wie App- und Nutzerverwaltung, Integration bestehender Systeme oder auch die Deployment-Prozesse zwischen den unterschiedlichen Instanzen (Entwicklungs-, Test- und Produktivumgebung). Das macht Low-Code-Plattformen so wertvoll.

Die Simplifier AG hat sich auf die Fahne geschrieben, die Art und Weise wie Menschen mit Software interagieren, zu revolutionieren und es sich zur Aufgabe gemacht, die Erstellung und Nutzung von Software zu vereinfachen, damit sich die Unternehmen auf das Wesentliche fokussieren können – Ihr Business. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Gartner werden bis 2024 weltweit über 65 Prozent aller Anwendungen durch Low-Code-Plattformen realisiert und Simplifier will bei dieser Entwicklung auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen.

Das bei den IT-Awards ausgezeichnete Kernprodukt der Simplifier AG ist die gleichnamige Low-Code-Plattform, die es einfach macht, integrierte Business­- und IoT-Applikationen zu erstellen. „Mit Simplifier wird Unternehmen ein Tool mit ganzheitlichem Ansatz zur Verfügung gestellt“, so Hufeld. „Simplifier deckt den kompletten Application-Lifecycle von der Erstellung und Integration über Verwaltung und Deployment sowie automatisiertes Testen bis zu Wartung und Optimierung mit nur einer Plattform ab“.

Vor allem anderen steche eines hervor: „Simplifier ist eine rein webbasierte Lösung. Es bedarf keinerlei installierter Software für die Applikationserstellung. Stehen dem Nutzer ein Computer mit einem Internetzugang und einem modernen Browser zur Verfügung, reicht das allein aus, um auf Simplifier eine Anwendung zu bauen. Dieses Alleinstellungsmerkmal überzeugt viele Nutzer und macht es leicht, sich für Simplifier zu entscheiden“, so Hufeld weiter.

Diese besondere Low-Code-Technologie könne man den Kunden jedoch nur bieten, weil hinter dem Produkt ein hervorragendes Team stecke. „Ich möchte mich daher insbesondere bei meinen Simplifier-Kolleginnen und Kollegen bedanken. Ohne sie wäre das alles nicht möglich“, bekräftigt Hufeld abschließend.

Pressekontakt

Tilmann Bock
Marketing Manager Content & PR
+49 (0)931 306 999977
presse@simplifier.io
Nürnberger Str. 47A
97076 Würzburg – Germany

Pressemitteilung als PDF downloaden