Simplifier Konnektoren – Wie erstellt man einen OPC UA Konnektor?

Machine-to-Machine Kommunikation

… ist der automatisierte Informationsaustausch zwischen Planungssystemen, Produktionsmaschinen und Messgeräten, ohne dass dabei ein Mensch beteiligt ist. Dadurch werden Prozesse schneller und effizienter.

Was hat das mit OPC UA zu tun?

Ganz einfach. Bei OPC UA (Unified Architecture) handelt es sich um ein Machine-to-Machine Protokoll. Es ermöglicht also den Datenaustausch, und zwar betriebssystem- und herstellerunabhängig.

Mit OPC UA, dem Standard für die Kommunikation von Maschinen, können ganz gezielt Daten in konfigurierten Applikationen im Simplifier genutzt werden.

OPC UA im Simplifier

Ein OPC UA Konnektor ist im Simplifier in nur wenigen Schritten angelegt. Um die Konnektorhülle zu definieren, müssen die spezifischen Daten angegeben werden.

Es wird die Endpunktadresse, sowie der Endpunktport benötigt. Die Endpunktadresse ist dabei die IPv4-Adresse des OPC UA Servers und der Endpunktport ist der Port des OPC UA Servers.

Die Timeout-Dauer können Sie in den Timeout-Einheiten Millisekunden, Sekunden oder Minuten definieren.

Welche Art von OPC UA Operationen Ihr Konnektor ausführen kann, bzw. soll, können sie mit den Berechtigungen bestimmen. Dabei gibt es 7 Modi, nämlich:

  • Lesen
  • Schreiben
  • Durchsuchen
  • Historie Lesen
  • Historie Schreiben
  • Überwachen
  • Aufrufen

Die Konnektorhülle ist mit diesen Angaben bereits schon definiert, benötigt allerdings noch Konnektoraufrufe, um dem Konnektor mitzuteilen, was er tun soll.

Für den Konnektoraufruf BROWSE müssen Sie die Eingabeparameter „operationType“ und „nodeId“ (bestehend aus zwei Parametern: Identifier und NamespaceIndex) festlegen. Darüber hinaus müssen Sie operationTarget, returnSet und optional filterSettings definieren.

Als Ausgabeparameter können Sie einen „/“ mit dem Datentyp „String“ angeben, um alle Werte zurückzukriegen. Wenn Sie nur ausgewählte Ausgabeparameter zurückkriegen möchten, benutzen Sie folgende Syntax:

operationResult/[0]/browseResult/children/nodes/

Der Datentyp ist hierbei abhängig von dem Parameter, den sie ausgegeben haben möchten.

Die Ein- und Ausgabeparameter für den READ (Lesen) und WRITE (Schreiben) Konnektoraufruf können Sie in unserer Simplifier Dokumentation nachlesen.

In folgendem Video können Sie sich auch noch einmal anschauen, wie Sie den OPC UA Konnektor anlegen und in Ihre Applikation integrieren.

Testen Sie den Simplifier 1 Monat lang oder beantragen Sie eine geführte Live Demo in einer Konferenzschaltung.

2017-11-03T13:30:34+00:00 03.11.2017|Kategorien: Blog|Tags: , , , , |