SWS Brainshare 2017

Use Case zu Smart Remote Service

Ein Highlight auf der SWS Brainshare 2017 war die Keynote von Roland Lunck, Head of Channel bei iTiZZiMO und Christian Schreiner, Vorstand der SWS Computersysteme AG zum Thema Remote Service. Auf dem Rasen des Stadions präsentierten die beiden einen konkreten Anwendungsfall zur Fernwartung. Mit der Datenbrille Moverio BT-300 von Epson tätigte Christian Schreiner einen Remote Service Call. Die Zuschauer konnten auf den Screens im Stadion das Hinzuschalten eines Technikers, in diesem Beispiel Roland Lunck, live mitverfolgen. Christian Schreiner erklärte dem Techniker, dass er ein Problem an seinem Switch habe und nicht wüsste, welches Kabel er nun heraus ziehen muss und welches nicht. Über das Kamerabild der Datenbrille konnte Roland Lunck alles sehen, was auch Christian Schreiner sah. Somit konnte der Technikexperte die Situation schnell analysieren und genaue Anweisungen zur Reparatur geben.

Das Beispiel war jedoch nur eine Möglichkeit, wie der Simplifier im Bereich Smart Remote Service genutzt werden kann. iTiZZiMO kann die Instandhaltung von Anfang bis Ende smarter gestalten. Weitere Beispiele sind Predictive Maintenance zur Vermeidung von Maschinenausfällen oder Schritt-für-Schritt Anleitungen für Wartung und Produktion. Mit dem Simplifier werden all diese Apps wirtschaftlich konfiguriert statt aufwändig programmiert.

Weiterführenden Informationen zur SWS Brainshare 2017 finden Sie hier.
2017-08-16T07:41:35+00:00 20.07.2017|