Pro-Coder, Low-Code-Fan

Ein Entwickler, der sich ausschließlich mit Programmieren befasst, um Anwendungen umzusetzen, kann ebenfalls durch Low-Code-Plattformen unterstützt werden. Einer von Ihnen, Alexander R., der selbst passionierter Pro-Coder ist, weiß die Vorzüge von Low-Code-Technologie sehr zu schätzen und verrät, wo ihn die Technologie und der Ansatz im täglichen Doing unterstützen.

It must be a perfect match – So finden Sie die richtige Low-Code-Plattform

Low-Code-Plattformen helfen Unternehmen dabei, Anwendungen schnell und einfach zu erstellen - auch wenn nicht genügend IT-Personal vorhanden ist. Doch auch bei Low-Code-Plattformen gibt es Unterschiede. Worauf man achten sollte, um die adäquate Plattform für das eigene Unternehmen zu finden, lesen Sie hier!

Abschaltung von Google AppMaker: Was ist jetzt zu tun?

Google AppMaker wird Anfang 2021 abgeschaltet. Bis dahin funktionieren bereits erstellte Low-Code-Apps noch. Neue Apps können jedoch bereits seit  Mitte April 2020 nicht mehr erstellt werden. Wer bisher auf AppMaker setzte, sollte sich daher zeitnah nach einer Alternative umsehen.

The Dark Mode Rises!

Die Simplifier AG präsentiert ein Hotfix, durch das die Applikationserstellung mit unserer Low-Code-Plattform noch komfortabler wird – den Dark Mode! Dadurch bist du in der Lage, sowohl Strom einzusparen als auch deine Augen zu schonen. Normalerweise ist Schwarz-Sehen nichts, was wir im Hause Simplifier AG praktizieren. In einem konkreten Fall ist das jedoch anders. Und zwar bei dem Dark Mode, den wir jetzt als Hotfix für unseren Release 4.5 veröffentlicht haben. Im Dark Mode wird der Hintergrund von Bildschirmen größtenteils schwarz. Aufgrund von entsprechender Invertierung bleiben die Vordergrundfarben gut sichtbar. Low-Code mit Dark Mode Zwar ist Dark Mode an sich schon länger ein weit verbreiteter Ansatz bei Entwicklern. Im Bereich Low-Code-Entwicklung gab es das bisher jedoch noch nicht! Bankkonto-, umwelt- und augenschonend Das Ganze bringt zwei wesentliche Vorteile für dich als User mit sich. 1.) Stromersparnis Heutzutage sind in den meisten Fällen OLED-Displays im Einsatz. Der Dark Mode sorgt hierbei für eine bedeutend längere Akkulaufzeit, da deutlich weniger Pixel beleuchtet werden müssen. Somit sparst du massiv an Stromkosten ein – und schonst die Umwelt! [...]